Kuchen&Gebäck

Kirsch-Streuselkuchen

4. Juli 2017


Ok, dieser Kirsch-Streuselkuchen hat nicht soviel mit dem Orient zu tun…aber ich bin mir sicher, er würde dort bestimmt auch an mancher Ecke gegessen werden. Auslöser war eigentlich ein Kinderflohmarkt bei dem ich mit meinen Eltern und den Kindern war. Von den unzähligen Kuchen ist dieser auf unseren Tellern gelandet und wir waren hin-und weg. Danach hat mein Vater den restlichen Kuchen aufgekauft. 😀 Grandios. Ich kann sagen, das Verfressen sein meiner Kinder kommt nicht von irgendwo her. Türken lieben einfach Essen! Wir können stundenlang, tagelang essend, Musik machend verbringen. TAGELANG!

Wie dem auch sei…nach diesem Erlebnis habe ich einigen Backbüchern und im Netz nach einem adäquaten Rezept gesucht. Einige Versuche später bin ich bei dieser finalen Version, bzw. Verhältnis gelandet. Ich finde Orangenabrieb und Vanille passen zum Würzen bei diesem Kirsch-Streuselkuchen am allerbesten.

Für eine 22 cm Durchmesser Tarteform
Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 45 Min.

Zutaten
Teig und Streusel:
400 gr. Mehl
150 gr Zucker
200 gr Butter kalt
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz

Füllung:
1 Glas Sauerkirschen
2 EL Sauerkirschmarmelade
1 TL Abrieb einer Orange
1 TL Vanillextrakt
1 PK Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker

Ofen auf 180 Grad (Umluft) mittlere Schiene vorheizen.

Tarteform fetten.

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen, die Butter in Stückchen dazugeben und mit dem Knettaufsatz der Küchenmaschine zu Streuseln verarbeiten.
Wenn der Teig krümelig ist beiseite stellen und mit der Kirschfüllung weiter machen.

Kirschen in ein Sieb gießen, den Saft in einem Topf auffangen. Puddingpulver und Zucker mit einem Teil des Kirschsaft glatt rühren, nach Packungsanweisung einen festen Pudding kochen.
Kirschen, Kirschmarmelade, Orangenabrieb und Vanilleextrakt unterrühren.

2/3 der Streusel in die Tarteform geben und fest drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Mandelblättchen drüber streuen.

45 – 50 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Voila! 🙂

Schreibe einen Kommentar