Türkei und der Osten

Lauch in Olivenöl

Lauch in Olivenöl

Dieses typische Zwischengericht wird kalt nach Pide serviert. In unserrem Haus wurde es jedoch auch einfach als Beilage bzw. Hauptspeise servietrt.

Zutaten

5 Stangen Lauch

2 Möhren

2 Zwiebeln

1 Tasse Olivenöl

1/2 Tasse Reis

1 1/2 Teel. Zucker

Salz

Saft von 1 Zitrone

 

Zubereitungszeit: 1 1/2 Stunden

Garzeit: ca. 30 Minuten

Zubereitung

Die Lauchstangen der Länge nach halbieren, auseinanderbiegen und unter fließendem Wasser gründlich waschen. Hier wird nur der weiße Teil verwendet.

Den Lauch in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

Die Möhren waschen, schaben und in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln schälen

und feinhacken.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.

Den Lauch und die Möhren zufügen und etwa 10 Minuten andünsten.

Den Reis, den Zucker und das Salz zufügen und mit 1 1/2 Tassen Wasser auffüllen.

Weitere 15-20 Minuten garen.

In eine Schale füllen kalt werden lassen und mit dem Zitronensaft beträufeln und servieren.

Rezept drucken
Lauch in Olivenöl
Dieses typische Zwischengericht wird kalt nach Pide serviert. In unserrem Haus wurde es jedoch auch einfach als Beilage bzw. Hauptspeise servietrt.
Küchenstil Türkisch
Portionen
Zutaten
Küchenstil Türkisch
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Lauchstangen der Länge nach halbieren, auseinanderbiegen und unter fließendem Wasser gründlich waschen. Hier wird nur der weiße Teil verwendet.
  2. Den Lauch in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.
  3. Die Möhren waschen, schaben und in Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebeln schälen
    und feinhacken.
  5. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.
  6. Den Lauch und die Möhren zufügen und etwa 10 Minuten andünsten.
  7. Den Reis, den Zucker und das Salz zufügen und mit 1 1/2 Tassen Wasser auffüllen.
  8. Weitere 15-20 Minuten garen.
  9. In eine Schale füllen kalt werden lassen und mit dem Zitronensaft beträufeln und servieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar